Dienstag, der 23. Februar 2016

Urlaub in Portorož – der Stadt der negativen Ionen

Tauchen Sie ein in die Welt der gesunden Genüsse der Lifeclass Hotels – Therme mit Meerblick

In letzter Zeit hört man viel über verschmutzte Luft, die schädlich für Lunge, Herz und die Gesundheit allgemein sein soll. Europäische Städte haben der Luftverschmutzung den Kampf angesagt, dennoch sind auf dem Kontinent die Grenzwerte für gesundheitsschädlichen Feinstaub (PM10) weitgehend überschritten. Zum Glück kann man sich auf die Natur als Quelle des Wohlbefindens verlassen. Während man sich zu Hause und in der Arbeit oft müde fühlt, ist man am Strand oder im Wald frisch und entspannt. Positiv geladene Ionen, die Müdigkeit und Krankheiten verursachen, werden in verkehrsreichen Gebieten mit ölbefeuerten Feuerstätten und elektrischen Anlagen geschaffen. In der Natur hingegen gibt es einen Überschuss an negativ geladenen Ionen, die sich auf unser Befinden positiv auswirken.

Gesunde Meeresluft weckt das Glückshormon im Körper  

Dank der Meereswellen ist die Küstenluft stark mit negativen Ionen geladen. Um die Vorteile dieses Phänomens auszunutzen brauchen Österreicher nicht weit zu fahren. in knapp vier Stunden ist man mit dem Auto von Wien in Portorož (Slowenien). Das mediterrane Klima ist reich an negativen Ionen, die das Glückshormon im Körper im Gleichgewicht halten und tiefes und richtiges Atmen fördern, das Immunsystem stärken, die Konzentration steigern und Schlaflosigkeit, Depression, Kopfschmerzen und Müdigkeit entgegen wirken. Portorož liegt zwischen zwei Salzfeldern, den Salinen von Strunjan und Salinen von Sečovlje, wodurch die Konzentration der wohltuenden Aerosole in der Luft extrem hoch ist. Deshalb hat der Ort den Beinamen: „die Stadt der negativen Ionen“.

Negative Ionen einatmen

Wer seiner Gesundheit wohltuendes gönnen möchten, findet in den Lifeclass Portorož, der Welt der gesunden Genüsse, entsprechende Angebote. Das spezielle gesundheitsfördernde Wellness- und Anti Aging Programm bringt Verjüngung und Wohlbefinden. Besonders wirksam sind Salztherapien im Salzraum, wo die Luft besonders hohe Konzentrationen negativ geladener Ionen und Iod aufweist. Als besonders effektiv erweist sich diese Therapie für Kinder, die an Atemwegerkrankungen leiden und zur Linderung verschiedenster Allergien.

Die Therapie mit Salinenschlamm (Fango) hilft bei Rücken-, Kreuz- und Gelenkschmerzen, und eignet sich für kosmetische Zwecke, insbesondere zur Hautstraffung und -klärung. Das Baden im thermomineralem Wasser des Urmeeres wirkt wohltuend auf verschiedene Erkrankungen, Rheumatismus und Hautkrankheiten. 42.000 Jahre altes Wasser, das für Therapien und zum Baden verwendet wird, ist einzigartig in diesem Teil Europas, da es die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Meerwasser und Landwasser vereint. Ein spezielles Ayurveda DETOX Programm ist ideal zur Entgiftung des Organismus. Diese Prophylaxe-Maßnahme wurde vor allem für stressgeplagte Menschen entwickelt.

LifeClass Hotels & Spa Portorož
Die Marke LifeClass Hotels & Spa gehört dem Konzern Istrabenz Turizem d.d. und ist die erste international agierende Hotelkette Sloweniens. In den letzten Jahren wurden in Portorož über 70 Millionen Euro in den Ausbau des Fremdenverkehrs investiert, alle LifeClass Hotels auf einen einheitlichen Vier- oder Fünf-Sterne-Standard gebracht und die Gesundheitskompetenz weiter ausgebaut. LifeClass Hotels & Spa betreibt neben den Häusern in Slowenien auch Hotels in Kroatien (neue Therme Sveti Martin und GH Adriatic in Opatija) und Italien (Thai Si Hotel & Royal Thai Spa in Treviso).

Besondere Angebote findet man hier:http://www.lifeclass.net/de/programme

Aktuell: Gesunde Osterferien ab 57 Euro (1 Kind gratis) 25.-28. März

LifeClass Hotels & Spa Portorož
Istrabenz Turizem d.d.
Obala 33, 6320 Portorož, Slowenien
Tel.: +386 5 692 90 01, Fax: +386 5 692 90 03
Email: booking@lifeclass.net, Internet: www.lifeclass.net

Presserückfragen:
 PR Plus GmbH, Charlotte Ludwig
 Tel.: +43(664)1607789
 Email: ludwig@prplus.at