Mittwoch, der 27. August 2014

Nachbericht zu Charlotte Ludwigs Wiener Lieder-Premiere

Am 23. August 2014 präsentierte Wienerlied Interpretin Charlotte Ludwig ihr zweites Programm mit dem Titel OIS POWIDL und Anna Ludwig ihr erstes Mundart-Gedichtbücherl

Im ausverkauften Saal des Gasthaus Fenzl in Asperhofen erlebten die Gäste einen beschwingten musikalischen Abend zum Zuhören und Mitsingen mit bekannten und selten gehörten Wienerliedern mit Charlotte Ludwig (Gesang), Herbert Schöndorfer (Akkordeon, Gesang), Oliver Gruen (Gitarre, Gesang) und Mundartgedichten von Anna Ludwig.

Regie führte bei diesem Programm, wie auch bei „Zum Schmunzeln und Gspürn“, Lena Reichmuth. (www.lenareichmuth.com)

„Powidltatschtkerln“ sind – so Hermann Leopoldi – viel besser, als die feinste Bäckerei. Sollte jemand einen „Flameau“ (also einen Hunger) haben, gerne „Schinkenfleckerln“ essen, „Im Paradeisgartel“ zum Feuerwerk gehen und Lore Krainers „Es ist zum kulinarrisch werd´n“ hören, ist er oder sie bei diesem beschwingten Programm, gespickt mit lustigen Anekdoten und kleinen Mundartgedichten von Anna Ludwig, die Ihnen nicht powidl sein werden, richtig. Es wird außerdem verraten, was es mit „Jedlersee“ auf sich hat, wozu „Ein Schachterl mit Tabletten“ dienen kann und im „Rentenlied“, warum es besser wäre, wenn man uns die Rente gleich nach der Geburt auszahlen würde.

Charlotte Ludwig präsentierte nach „Zum Schmunzeln und Gspürn“ (Premiere Mai 2014) mit „Ois Powidl“ binnen vier Monaten ihr zweites Programm und mit „Z´Untergross“ nach „Hat der Wiener an Flameau“ und „Bei uns in Wien“ ihre dritte Eigenkomposition. Auch ein vergessenes Lied, das zur Location passend „Ausflug nach Neulengbach“ heißt, gelangte zur Aufführung.

Charlotte Ludwig: „Für das neue Programm habe ich interessante Lieder mit lustigen und gefühlvollen Texten sowie beschwingte Melodien gefunden, die mich begeistern und mit denen ich mein Publikum begeistern möchte. Ich erzähle gerne musikalisch unterhaltsame Geschichten und das Wienerlied, der weiße Blues, birgt so viele Schätze, die es nur zu heben gilt. Und genau das will ich tun.“

Begleitet wird Ludwig vom legendären Herbert Schöndorfer am Akkordeon. Für das Konzert am 23.8. konnte sie zudem den genialen Gitarristen Oliver Gruen gewinnen. Oliver Gruen, „der Dokta“, ist Vollblutmusiker und in verschiedenen Genres (Blues und Wienerlied) und auf verschiedenen Gitarren zu Hause.

Über die Künstler
Charlotte Ludwig (www.charlotteludwig.at): Das musische Talent hat die Wienerin von ihren Eltern (Mutter – Mundartdichterin, Vater – Tenor) mitbekommen. Sie genoss eine Klavierausbildung am Konservatorium, nahm Gesangsunterricht und wurde u.A. 1993 österreichische Karaokemeisterin. Über die zweite Karriere der PR Fachfrau als Wienerlied-Interpretin urteilt Thomas Jorda, Kulturchef der NÖN, in einer Kolumne im Mai 2014: „Musik, die zum Herzen geht. Mit 56 startet eine Musikerkarriere neu.“

Herbert Schöndorfer (www.herbertschoendorfer.at) ist im Genre „Wiener Lied“ einer der besten Akkordeonspieler, der mit den besten Interpreten arbeitet, sie einfühlsam begleitet und in verschiedenen Formationen, auch als Sänger, immer wieder zu hören ist. In seinem Studio in Gablitz hat Charlotte Ludwig 2014 die CD „Zum Schmunzeln und Gspürn“ aufgenommen.

Oliver Gruen, der Dokta, ist Vollblutmusiker und in verschiedenen Genres (Blues und Wienerlied) und auf verschiedenen Gitarren zu Hause. Er spielt in diversen Formationen und mit Musikgrößen wie Wolfgang Ambros, Schiffkowitz, Gary Lux oder Andy Lee Lang sowie mit Herbert Schöndorfer.

Anna Ludwig, die Gärtnerstochter und Gastronomin ist eine begnadete Mundartdichterin, die mit ihren vorwiegend lustigen Gedichten das Publikum begeistert und mit ihrem lebendigen Vortrag mitreißt. In ihrem neuen Gedichtsbücherl „Gmischter Satz“ hat sie die schönsten und lustigsten Mundartgedichte zusammengefasst. An einem Band mit lustigen und berührenden Weihnachtsgedichten arbeitet sie gerade.

Mundartgedichte – G´mischter Satz
Gedichte: Anna Ludwig
Karikaturen: Dr. Markus Kasper maka@tierklinik-aspern.at
Grafik/ Produktion: Hannes Gsell, xl@grafik.at
112 Seiten
Erschienen im Eigenverlag: Charlotte Ludwig (2014)

Presse-Information:
PR Plus, Martina Hopf, Tel. 01-9141744 hopf@prplus.at
Charlotte Ludwig: 0664-1607789 ludwig@prplus.at
Fotos in Druckqualität zum honorarfreien Abdruck www.prplus.at